Nur Beirut war schlimmer

Die Flut geht und die Katastrophe bleibt: Menschen voller Angst vor ihrer Zukunft an der Ahr

Bei der Einfahrt nach Bad Neuenahr ist das wie ein Zeitsprung, gebeamt nach Afghanistan oder in den Irak. Ein Fotograf, der Reporter in Kriegsgebieten war, sagt, schlimmer habe er nur Beirut erlebt. Die Sonne nur zu ahnen, verdeckt vom Staub, aus dem sich schemenhaft Kolonnen abzeichnen, die mit Blaulicht die Straßen hin und her fahren. Niemand mag hier Journalisten, die sich jetzt den Schlamm von Schuld ins Gesicht schmieren und dann vor die Kamera hüpfen. Sie sind 20 oder 24 Jahre alt, keine Lebenserfahrung. Keine Ausbildung im Fach, aber Sensationsgier. Nur so ist zu erklären, wie es wiederum zu einer völlig verzerrten Berichterstattung kommen konnte. Im Zentrum die Menschen und Tiere, die alles verloren haben und nicht wissen, was jetzt wird. Die Medien ziehen weiter, am Tag darauf ist schon Schlagzeile, ob Helene Fischer wieder singt. Nur Beirut war schlimmer weiterlesen

Die Flutkatastrophe bringt es an den Tag

Die Flutkatastrophe im Ahrtal bringt ans Licht, wie Deutschland im Fall eines solchen Ereignisses wirklich dasteht: mit quasi runtergelassenen Hosen, nicht in der Lage, auf solche Anforderungen adäquat zu reagieren oder das im Ansatz zu reflektieren. An der Berichterstattung werden erhebliche Zweifel laut, denn Radio und TV erfassen wohl im Ansatz nicht, was in der Region zwischen Köln und Koblenz tatsächlich los ist. Gespräche mit Betroffenen und Hilfskräften vor Ort bringen das Ausmaß ans Tageslicht. Die Flutkatastrophe bringt es an den Tag weiterlesen

Was passiert mit den Nanopartikeln aus der mRNA Impfung?

Am 10. Juni hat sich Dr. Robert Malone, der Erfinder des mRNA-Impfstoffs mit dem Evolutionsbiologen Bret Weinstein zusammengesetzt und in einer dreistündigen Unterhaltung für den „Dark Horse Podcast“ verschiedene Sicherheitsbedenken bezüglich der Pfizer und Moderna Impfstoffe zu erörtern. Sie beschäftigten sich dabei auch mit der Frage, ob die Lipid-Nanopartikel, in die die mRNA für die Kodierung des Spike-Proteins eingebettet ist, sich eigentlich im Körper verteilt – und wenn ja, welche Auswirkungen zu erwarten sind. Was passiert mit den Nanopartikeln aus der mRNA Impfung? weiterlesen

Pfizer – Wollen Sie wirklich Kriminellen Ihre Gesundheit anvertrauen?

Ich möchte hier gerne einen Artikel von Prof. Michel Chossudovsky weiterleiten, den ich gerade bei Global Research gelesen habe. Ich hatte hier auf dem Blog schon einmal ein Video von Dr. Vernon Coleman eingestellt, dass sich ebenfalls mit dem Thema befasst, ob man eigentlich Verbrechern die Sorge für seine Gesundheit überlassen sollte. Nun, Prof. Chossudovsky ist ganz klar der Auffassung, dass man sich das zweimal überlegen sollte. Ich kann mich da nur anschließen auch wenn ich das in etwas gesetztere Worte kleiden würde. Pfizer – Wollen Sie wirklich Kriminellen Ihre Gesundheit anvertrauen? weiterlesen

Führen Lockdowns zu gefährlicheren Virusmutationen?

Ich habe gerade einen sehr interessanten Artikel gelesen, in dem die Autorin – Jemma Moran – erklärt, wie es dazu kommen könnte, dass Lockdowns dafür sorgen, dass grassierende Virusmutationen immer gefährlicher werden (1). Ihre Erklärung dafür ist so genial und einfach, dass ich Ihnen diese nicht vorenthalten möchte. Dann legen wir mal los.

Ein nie dagewesenes Experiment

 

Anfang 2020 begannen wir mit einem epidemiologischen Experiment.  Es sollte getestet werden – auch wenn das formal nicht so gesagt wurde – ob nicht-pharmazeutische Interventionen (NPI) die Infektionsraten und nachfolgenden Todesraten des über die Luft übertragenen Atemwegsvirus Sars-CoV-2 reduzieren können. Führen Lockdowns zu gefährlicheren Virusmutationen? weiterlesen

Corona Demo in Kassel – Framing vom Feinsten

Ein Gastbeitrag von Karola Bady.

 

Auf einer Demo war ich zuletzt als Schülerin, von der Oberstufe gegen den Lehrermangel initiiert. Damals wusste ich nicht genau, wofür wir auf die Straße gehen sollten, und mehr Lehrer oder mehr Unterricht fand ich nicht wirklich gut. Heute gehe ich auf eine Demo, weil ich mir ein Bild machen will, wer da demonstriert, deshalb war ich zweimal in Berlin, und jetzt in Kassel, denn die Motivation wurde verändert: wieso ist die Berichterstattung der Medien falsch und vor allem warum? Wer demonstriert und wer streut dabei Gewalt? Das waren Fragen, die mich zum „Frühlingsfest des Friedens“ brachten, als Augenzeugin, neutral, mit allen Sinnen ausgerüstet, inklusive Fotografin und Beweisfotos. Corona Demo in Kassel – Framing vom Feinsten weiterlesen

Wie effektiv ist die COVID-19 Impfung wirklich?

Seit nunmehr zwei Monaten sind Impfstoffe gegen COVID-19 auf dem Markt, und die Hersteller geben bekannt, dass die Effektivität dieser Impfungen wirklich traumhaft ist. Sie liegt angeblich für BioNTech/Pfizer und für Moderna Impfstoffe bei 95 Prozent und beim AstraZeneca Impfstoff bei 70 Prozent (1), weshalb dieser dann auch als absolut zweite Wahl heruntergespielt wird.

Aber was besagen diese Zahlen eigentlich? Wer aufmerksam gelesen hat, dem ist der Begriff „angeblich“ aufgefallen. Spoiler Alert: Bei der Effektivität von 95 Prozent handelt es sich mal wieder um eine Zahlenspielerei der Pharmaindustrie, die nur als Werbeaussage gesehen werden sollte. Ich habe schon früher darüber berichtet wie Statistiken dazu benutzt werden, Medikamente mit geringer Wirkung deutlich besser dastehen zu lassen. Und das ist bei diesen Impfstoffen nicht anders. Wie effektiv ist die COVID-19 Impfung wirklich? weiterlesen

Harte Lockdowns verursachen mehr Schäden als sie nützen

Nach dem ersten Lockdown im Frühjahr 2020 stellte sich Gesundheitsminister Spahn hin und erklärte, nach den jetzigen wissenschaftlichen Erkenntnissen würde es einen zweiten Lockdown nicht geben. Man hatte festgestellt, dass weder der Einzelhandel, noch die Gastronomie oder Friseure wesentlich zum Infektionsgeschehen beitrugen. Also Entwarnung für diese Bereiche.
Aber halt, nicht so schnell. Wie nicht anders zu erwarten, stiegen zum Herbst, Winter hin die Infektionszahlen wieder an. Schließlich haben wir zu dieser Zeit immer eine Erkältungswelle – die sogenannte Grippewelle. Nur im Herbst/Winter 2020 nicht. Da gab es nämlich wie durch Zauberhand keine Grippeerkrankungen mehr. Stattdessen spielte das Panikorchester aus allen Rohren die COVID-19 Hymne.

Harte Lockdowns verursachen mehr Schäden als sie nützen weiterlesen

10 Gründe warum der PCR-Test nicht angewendet werden sollte

Der von Christian Drosten von der Charité entwickelte PCR-Test, der laut seinen Angaben zur Diagnose einer Sars-CoV-2 Infektion herangezogen werden kann, gerät weltweit immer mehr unter Beschuss. Im sogenannten Corman-Drosten Paper, das am 23. Januar 2020  in der Zeitschrift Eurosurveillance veröffentlicht wurde (1), wird die Durchführung dieses Tests beschrieben. Das geschah also zu einer Zeit, als Sars-CoV-2 noch 2019-nCoV hieß, gerade mal die ersten Fälle einer neuen Lungenkrankheit aus China gemeldet wurden und von einer Pandemie noch lange keine Rede war. Genau dieses Paper sollte nach Ansicht von 22 hochrangigen Wissenschaftlern zurückgezogen werden, weil es schwerwiegende Fehler enthält.

Die Wissenschaftler führen in  einer ausführliche  Untersuchung des Corman-Drosten Papers aus, dass die gefundenen Fehler den PCR-Test völlig unbrauchbar machen. Wenn sie richtig liegen, dann hat das weitreichende Auswirkungen. Schließlich beruhen auf diesem Test, und den damit angeblich gefundenen „Infizierten“ sämtliche Maßnahmen, die zur Eindämmung der sogenannten „Corona Pandemie“ ergriffen wurden.  10 Gründe warum der PCR-Test nicht angewendet werden sollte weiterlesen

Das größte Experiment der Menschheitsgeschichte

So, heute nun ist es so weit. Der Moment, auf den alle gewartet haben (jedenfalls wenn man unseren Politdarstellern Glauben schenkt). Endlich ist der erlösende Impfstoff da und wird auch sofort in den Altersheimen verimpft.

Das erste Opfer war eine 101-jährige Heiminsassin (1). Ja, ich benutze dieses Wort ganz bewusst, denn die in den Heimen lebenden Menschen sind seit März diesen Jahres keine Bewohner mehr, sondern Insassen – genau wie Gefängnisinsassen. Und genau wie diese dürfen sie über ihr Leben nicht mehr selbst bestimmen. Stattdessen werden sie – selbstverständlich nur zu ihrem Schutz – in ihren Zimmern eingesperrt, dürfen keinen Besuch mehr erhalten und das Heim verlassen schon gleich gar nicht. Die Würde des Menschen ist unantastbar? Nicht in Deutschen Altersheimen im Jahr 2020.

Das größte Experiment der Menschheitsgeschichte weiterlesen