Schlagwort-Archive: COVID-19

Die Wahrheit über Social Distancing

Haben Sie sich eigentlich jemals gefragt, ob es wissenschaftliche Beweise dafür gibt, dass das von uns mit Begeisterung betriebene Social Distancing  irgendeinen positiven Effekt hat? Nun, auf die menschliche Psyche ganz sicher nicht, denn die ist ganz anders gestrickt, aber gesundheitlich? Und wie funktioniert bitte Gesundheit, wenn die Psyche krank ist. Ist der angebliche Schutz vor Ansteckung es wert, dass wir einen Anstieg von Depressionen und Panikstörungen haben? Die Wahrheit über Social Distancing weiterlesen

Nach der Pandemie ist vor der Pandemie – oder während?

Bei change.org gibt es eine Petition „Nein zu Zwangsimpfungen in Deutschland“, die von Thomas Stapper ins Leben gerufen wurde. Im Zuge eines Updates zur Petition (die inzwischen von kanpp 540.000 Menschen unterstützt wird) berichtet er über die neuesten Entwicklungen in der Corona Pandemie. Haben Sie es schon mitbekommen? Die Pandemie ist beendet  – nun gilt das Covid-19-Rechtsverordnungsweitergeltungsgesetz. Nach der Pandemie ist vor der Pandemie – oder während? weiterlesen

Hochrangige medizinische Zeitschriften veröffentlichen Science Fiction

Seit Wochen wird in medizinischen Kreisen darüber gestritten, ob das Anti-Malariamittel Hydroxychloroquin zur Behandlung von COVID-19 eingesetzt werden sollte oder nicht. Es liegen Studien vor, die belegen, dass der Einsatz dieses Medikaments durchaus von Vorteil sein kann (1).

Diese Studien wurden nun durch eine „wissenschaftliche“ Arbeit zunichte gemacht, die sowohl im Lancet (2) als auch im New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde. Wohlgemerkt – es handelt sich bei diesen Zeitschriften um zwei wirklich hochangesehene medizinische Magazine, die von Ärzten gerne herangezogen werden, wenn es darum geht, ihre Meinung wissenschaftlich zu untermauern. Hochrangige medizinische Zeitschriften veröffentlichen Science Fiction weiterlesen

Kollateralschäden des Lockdowns

Wenn man das bedenkt, als Spanien im März in den Lockdown ging, hieß es, er würde mal für 14 Tage andauern. In Deutschland sah es etwas später auch so aus. Jetzt – Wochen später – ist unser Leben weiterhin von einer „Normalität“ weit entfernt, viele Bereiche des öffentlichen Lebens sind auch weiterhin geschlossen. Es wird Zeit, sich einmal Gedanken über die Kollateralschäden zu machen, die durch den Lockdown entstanden sind. Da könnte man jetzt eine ganze Anzahl auflisten, ich habe mir hier aber mal den plötzlichen Herztod herausgesucht. Kollateralschäden des Lockdowns weiterlesen

Bill Gates Plan – Impfen für die Freiheit

Nach wie vor dürfen wir uns jeden Abend anhören wie der Präsident des Robert-Koch Instituts uns mit ernster Miene die neuesten Zahlen zur Corona Pandemie verliest. Zugegeben Minister Spahn kann sich ein Grinsen nicht verkneifen, wenn er erklärt, dass die Pandemie jetzt beherrschbar und beherrschbarer ist. So ganz ernst nimmt er die Sache glaube ich sowieso nicht. Oder wie erklärt man sich den Faux-pas, sich mit einer ganzen Horde Menschen in einen Aufzug zu quetschen. So was tun eigentlich nur Leute, die wissen, dass sie von dem Virus nichts zu befürchten haben. Sei es nun, dass das Virus tatsächlich keinen Platz mehr in diesem Aufzug fand wie ein Internetuser mutmaßte oder ob es an der angenommenen parlamentarischen Immunität lag (die dann allerdings nicht für die  sich ebenfalls in diesem Aufzug befindenden Ärzte galt), eine Vorbildfunktion sieht da wohl anders aus. Somit waren die Anzeigen, die der Herr Minister wegen Nicht-Einhaltung der Corona Maßnahmen auch nur konsequent.

Bill Gates Plan – Impfen für die Freiheit weiterlesen

Ist Sars-Cov-2 wirklich ein Killervirus?

Ganz ehrlich, ich kann’s eigentlich nicht mehr hören. Den ganzen Tag über werden wir mit Meldungen über dieses Killervirus Sars-CoV-2 bombardiert. Ja, bombardiert, denn es herrscht Krieg. Wir müssen uns verkriechen in unseren Schützengräben, draußen patrouilliert die Polizei, um die Einhaltung der angeordneten Maßnahmen zu kontrollieren (allein eben beim Gassigehen mit Hund traf ich dreimal einen Polizeiwagen, der hier die Straßen kontrolliert). Und dann die Ansprachen von unseren Paniktreibern, die uns jeden Tag versichern, dass das Schlimmste noch kommen wird. Und wir wollen doch keine italienischen Verhältnisse, oder? ….Oder? Ist Sars-Cov-2 wirklich ein Killervirus? weiterlesen

Stress lass nach

Natürlich ist es wichtig, sich über die Ausbreitung von COVID-19 und die Gegenmaßnahmen, die man ergreifen kann auf dem Laufenden zu halten, man kann es aber auch übertreiben. Wenn Sie sich dabei erwischen, dass Sie nur noch vor dem Bildschirm hängen (Computer oder Fernseher), um nur ja nichts zu verpassen, dann sollten Sie sich klar machen, dass dieses Verhalten Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit sehr negativ beeinflussen kann. Stress lass nach weiterlesen

Ist die Coronavirus Pandemie nur eine gewaltige Luftblase?

Wenn man im Internet die Nachrichten durchschaut, dann hat man das Gefühl, dass außer der Corona Pandemie  nichts mehr wichtig ist. Bevor jetzt ein Shitstorm über mich hereinbricht: Natürlich ist es furchtbar, dass es weltweit inzwischen 8205 Tote durch das Coronavirus gibt (Stand 18.03.), aber bleiben wir doch bitte mal auf dem Teppich. Ist die Coronavirus Pandemie nur eine gewaltige Luftblase? weiterlesen