Archiv der Kategorie: Corona

Wenn Politik Medizin spielt

Es ist schon harter Tobak, was der Pathologe  Dr. Roger Hodkinson der Regierung in der kanadischen Provinz Alberta bezüglich ihres Handlings der Corona Pandemie in einer Telefonkonferenz vorgeworfen hat. Er bezeichnet die Corona Pandemie als „größte Täuschung, die jemals einem ahnungslosen Publikum angetan wurde“ und führt weiter aus: „Wir sehen Politik Medizin spielen, und das ist ein sehr gefährliches Spiel“. Wenn Politik Medizin spielt weiterlesen

PCR-Tests: Geldverschwendung im großen Stil

Seit Beginn der COVID-19 Pandemie werden immer mehr PCR-Tests gefordert. Der Test sei wichtig, um Infizierte zu entdecken und zu verhindern, dass diese asymptomatisch Infizierten (also vormals Gesunde), die Krankheit weiterverbreiten und damit andere Menschen töten. Das ist so ungefähr das, was uns von Politikern erzählt wird. Es ist die Grundlage für Lockdowns und für die allgemeine Maskenpflicht. Aber kann der PCR-Test überhaupt Infektionen nachweisen? PCR-Tests: Geldverschwendung im großen Stil weiterlesen

Der Wahnsinn des Social Distancings in Altersheimen

Alle zwei Wochen setzen sich unsere Politiker zusammen, um sich über die Corona Maßnahmen abzustimmen. Und wie nicht anders zu erwarten, kommt dabei heraus, dass der Lockdown verlängert und verschärft werden muss. Wir werden mit „Fallzahlen“ in Panik versetzt, hinter denen größtenteils gesunde Menschen stehen, die Null Symptome haben und das Gesundheitssystem nicht belasten. Aber das ist egal. Die Gesellschaft muss auf eine Impfung vorbereitet werden, die immer weniger Menschen haben wollen.

Und wieder denkt niemand an die alten Menschen in diesem Land, die zur Risikogruppe zählen. Oh ja, Politiker verkünden vollmundig, dass es darauf ankommt, genau diese Gruppen zu schützen. Für ihren Schutz greifen wir doch schließlich zu diesen ganzen Maßnahmen. Ach ja, und natürlich um eine Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern, die seit Monaten wie ein Damoklesschwert über unseren Köpfen schwebt (obwohl die Intensivstationen so viele freie Kapazitäten haben, wie noch nie zu dieser Zeit). Der Wahnsinn des Social Distancings in Altersheimen weiterlesen

Erhöhen Masken das Risiko für COVID-19?

Es ist schon verrückt. Seit Monaten laufen immer mehr Menschen mit Masken herum und trotzdem steigen die „Infektionszahlen“ sprunghaft an. Da muss man sich doch die Frage stellen, ob die Masken tatsächlich irgendeinen Schutz gegen Coronaviren bieten. Und das umso mehr als wir unsere Kinder mit diesen Masken drangsalieren und es tatsächlich viele Eltern gibt, die meinen, dass sie damit auch noch etwas Gutes tun.

In Amerika wurde von der CDC (der Seuchenschutzbehörde, ähnlich unserem RKI) nun eine Untersuchung durchgeführt. In einer Fall-Kontroll Studie wurden Menschen mit COVID-19 untersucht, die 11 amerikanische Gesundheitseinrichtungen besuchten (1). Die Ergebnisse dieser Untersuchung sind wirklich sehr erhellend und sollten Maskenträger zum Nachdenken bewegen. Erhöhen Masken das Risiko für COVID-19? weiterlesen

WHO: Lockdowns sind gefährlich

So, ab morgen ist er nun also da, der zweite Lockdown – oder der Lockdown light wie Frau Merkel das so euphemistisch umschreibt. Aber war nicht eigentlich gesagt worden, dass es einen Lockdown nicht mehr geben wird? Ach so nein, Herr Spahn hatte ja nur gesagt, dass Friseure nicht mehr geschlossen werden sollten. Tun sie auch nicht. Dann ist ja alles gut. Tatsächlich fragen sich nur wenige Menschen, ob Maßnahmen die ein Ansteigen der Infektionszahlen nicht verhindern können, überhaupt Sinn ergeben. WHO: Lockdowns sind gefährlich weiterlesen

Immunitätsausweis- ja, nein, vielleicht?

Immer wieder kommt die Frage auf, ob wir eigentlich einen COVID-19 Immunitätsausweis brauchen. Vor zwei Tagen hat nun der Deutsche Ethikrat seine Entscheidung zu dem Thema veröffentlicht und kommt zu dem Schluss, dass – jedenfalls zum jetzigen Zeitpunkt – die Einführung eines COVID-19 Immunitätsausweises nicht in Betracht gezogen werden sollte (1). Das ist zunächst mal eine gute Entscheidung, obwohl mich schon beunruhigt, dass die Hälfte der Ethikratsmitglieder eher ein „Jein“ von sich gegeben haben und die Einführung eines Immunitätsausweises für die Zukunft nicht gänzlich ausschließen wollen (vielleicht nach Einführung einer Impfung?). Immunitätsausweis- ja, nein, vielleicht? weiterlesen

Politik und Presse tragen die Kollektivschuld

Demo am Tag der Freiheit in Berlin: Falsche Teilnehmerzahl entlarvt durch TV

Politiker, Polemiker und Presse haben einen schweren Fehler gemacht: selbst, wer nicht glauben wollte, dass die genannten Zahlen der Demo sehr viel höher waren als 20.000 Leute, konnte selbst bei 20 Sekunden kurzen Berichten sehen, dass die Straßen in Berlin voller „Demo-Kraten“ waren, die für ihr Recht auf Frieden und Freiheit einstehen. Ja, Verschwörungstheoretiker und Spinner waren zwar mit dabei, aber deutlich in geringer Menge. Presse und Gegendemonstranten waren dagegen auf der Strecke kaum zu sehen. Damit tragen Politik und Presse eine Kollektivschuld für einseitige Berichterstattung. Politik und Presse tragen die Kollektivschuld weiterlesen

Die Wahrheit über Social Distancing

Haben Sie sich eigentlich jemals gefragt, ob es wissenschaftliche Beweise dafür gibt, dass das von uns mit Begeisterung betriebene Social Distancing  irgendeinen positiven Effekt hat? Nun, auf die menschliche Psyche ganz sicher nicht, denn die ist ganz anders gestrickt, aber gesundheitlich? Und wie funktioniert bitte Gesundheit, wenn die Psyche krank ist. Ist der angebliche Schutz vor Ansteckung es wert, dass wir einen Anstieg von Depressionen und Panikstörungen haben? Die Wahrheit über Social Distancing weiterlesen

Corona bei Tönnies – Lockdown zweite Runde

Na, da ist in Gütersloh ja ganz schön die Sau los. Was ist passiert?

In einem großen fleischverarbeitenden Betrieb in Gütersloh, der Firma Tönnies, wurden von 7000 Mitarbeitern 1553 positiv getestet, die meisten in der Abteilung Fleischzerteilung. Ein Skandal! Nicht nur wegen der Bedingungen in denen die betroffenen Mitarbeiter gearbeitet und vor allem wohl auch „gewohnt“ haben, aber Fleisch geht uns schließlich alle an. Und so wurde die Diskussion auch gleich von der BILD Zeitung angeheizt „Das Fleisch ist brandgefährlich“ (1). Corona bei Tönnies – Lockdown zweite Runde weiterlesen

Die bittere Wahrheit – und warum wir sie nicht sehen wollen

Die Veränderungen, die in diesem Land (und weltweit) in den letzten Wochen und Monaten passiert sind, sollten uns allen eigentlich eine Heidenangst machen. Das Problem ist nicht das Virus, sondern außer Rand und Band geratene Regierungen, die ohne Rücksicht auf die Bevölkerungen, die sie eigentlich schützen sollten, Entscheidungen treffen, die einer kleinen Anzahl Superreicher zu noch mehr Reichtum und Macht verhelfen.  Was mir dabei wirklich Angst macht ist, dass die meisten Menschen ihre Augen vor dieser Wahrheit einfach verschließen und brav wie Schlachtvieh den Anordnungen der Regierung folgen. Warum ist das so? Zu diesem Thema habe ich gerade eine sehr interessante Ausführung gehört. Die bittere Wahrheit – und warum wir sie nicht sehen wollen weiterlesen