Das riecht ja gefährlich frisch – warum Sie partümierte Produkte meiden sollten

Die meisten von uns nutzen gerne parfümierte Produkte wie Haushaltsreiniger, Weichspüler, Lufterfrischer oder Duftkerzen. Im Fall von Reinigern, weil sie so schön frisch und sauber riechen, bei den Duftkerzen ist es mehr der heimelige Effekt an kalten Winterabenden.

Was nur wenige bedenken, ist, dass der Duft, den diese Produkte verbreiten, meist einen höchst synthetischen Ursprung hat. Das riecht ja gefährlich frisch – warum Sie partümierte Produkte meiden sollten weiterlesen

Warum „Bio“ und „Glutenfrei“ nicht gleichbedeutend mit gesund ist

Wir haben in unserem Einkaufszentrum seit einigen Monaten einen Bio-Supermarkt. Das ist natürlich sehr praktisch, weil man nicht lange nach Bio-Produkten suchen muss, sondern alles schön in einem Laden beisammen hat.

Bio ist ja ganz groß in, und jeder weiß, dass Bio-Lebensmittel auch viel gesünder sind als die pestizid- und hormonbelasteten Lebensmittel, die wir sonst so im Supermarktregal antreffen. Und es ist doch toll, dass wir jetzt die Möglichkeit haben, immer mehr von diesen gesunden „bio“ Lebensmitteln zu kaufen.

Die gleiche Situation haben wir bei glutenfreien Lebensmitteln. Glutenfrei ist der große Trend, und die Nahrungsmittelindustrie ist nur zu gern bereit, die entsprechenden Produkte herzustellen. Sie lieben Pizza und Kekse? Ihnen kann geholfen werden. Schon gibt es ganze glutenfreie Gänge im Supermarkt. Und viele machen mit, obwohl ihnen nicht so ganz klar ist, was dieses Gluten eigentlich ist. Warum „Bio“ und „Glutenfrei“ nicht gleichbedeutend mit gesund ist weiterlesen

Süßkartoffel-Pommes – lecker und nährstoffreich

Die meisten Menschen essen gerne Pommes. Allerdings sind die originalen Pommes aus Kartoffeln wegen des schnellen Blutzuckeranstiegs ungünstig und enthalten außerdem – wenn Sie die fertigen Pommes kaufen – auch noch Pflanzenöle, die, wenn sie erhitzt werden, Transfette bilden.

Beide Probleme lassen sich schnell und einfach mit selbstgemachten Pommes aus Süßkartoffeln aus dem Weg räumen. Süßkartoffel-Pommes – lecker und nährstoffreich weiterlesen

Das Brett – Beim Core Training einfach essentiell

Sportliche Betätigung ist für Ihre Gesundheit sehr wichtig. Sie hilft, die Flexibilität, Energie und Kraft zu verbessern und kann sogar dafür sorgen, dass Sie weniger Medikamente brauchen. Wir kommen einfach nicht darum herum: Unser Körper ist dazu gemacht sich zu bewegen.

Viele Menschen treiben Sport und sind mit mehr oder weniger Begeisterung bei der Sache. Ich muss zugeben, wenn ich die Jogger an der Alster sehe, dann habe ich bei den meisten nicht das Gefühl, dass Sie Spaß an dem haben, was sie gerade tun. Ganz anders ist da unser Functional Fitness Kurs HIIT, wo alle mit Begeisterung dabei sind.

Was auch immer Sie tun, es sollte Ihnen Spaß machen. Wenn Sie sich jedesmal überwinden müssen, dann werden Sie zum einen nicht die positiven Effekte erreichen, die durch Sport möglich sind (weil Ihnen der Stress in die Quere kommt), und zum anderen wahrscheinlich nicht lange dabei bleiben. Das Brett – Beim Core Training einfach essentiell weiterlesen

10 Gründe warum Sie Apfelessig trinken sollten

Apfelessig ist bei gesundheitsbewussten Menschen extrem populär und wird praktisch als Jungbrunnen angesehen.

Überall auf der Welt wird Apfelessig seit Jahren benutzt, aber die meisten Menschen sind sich gar nicht darüber im Klaren, welche Vorteile der tägliche Genuss dieses Essigs bringen kann. Bio-Apfelessig in seiner reinen Form (nicht erhitzt und naturtrüb) ist bekannt dafür, dass er einen sauren pH-Wert alkalisieren und den Körper entgiften kann. Schon 2 TL Apfelessig pro Tag reichen zur Vorbeugung von Krankheiten aus. 10 Gründe warum Sie Apfelessig trinken sollten weiterlesen

Typ II Diabetes – eine reversible Erkrankung

Vom Diabetes mellitus sind mehr als 5 Millionen Menschen in Deutschland betroffen. Davon haben über 90 Prozent einen Typ 2 Diabetes. Allerdings geht man von einer Dunkelziffer von 40 bis 50 % unerkannter Diabetiker aus. Demnach dürfte die tatsächliche Zahl in Deutschland 7 bis 8 Millionen betragen, was bedeutet, dass etwa jeder 10. Bundesbürger betroffen ist.

Wenn Sie einen Typ II Diabetes haben, dann ist Ihnen bei der Diagnosestellung sicherlich von Ihrem Arzt gesagt worden, dass der Diabetes eine langsam fortschreitende Erkrankung ist, die zur Folge hat, dass Sie irgendwann Insulin spritzen müssen, um Ihren Blutzucker unter Kontrolle zu halten. Und das ist auch das, was in Studien immer wieder berichtet wird (1, 2).

Man weiß aber auch, dass eine Gewichtsreduktion den Diabetes beeinflussen und Blutzuckerwerte wieder in den normalen Bereich bringen kann (3). Typ II Diabetes – eine reversible Erkrankung weiterlesen

Was Sie über Schilddrüsenwerte wissen müssen

Schilddrüsenerkrankungen sind deutlich auf dem Vormarsch. Vor allem die Autoimmunerkrankung Hashimoto Thyreoiditis nimmt zu.

Leider wird häufig nicht an die Schilddrüse gedacht, wenn Patienten sich mit oft unerklärlichen Symptomen bei ihrem Arzt vorstellen. Und so passiert es leider häufiger, dass etwa eine frischgebackene Mutter mit einer nicht-diagnostizierten Schilddrüsenunterfunktion von ihrem Arzt mit einem Rezept für ein Antidepressivum nach Hause geschickt wird. Was Sie über Schilddrüsenwerte wissen müssen weiterlesen

Paprika-Omelette – ein gesunder Start in den Tag

Wenn ich Leuten sage, dass ich kein Getreide esse, kommt immer die Frage: Und was essen Sie dann zum Frühstück?

Nun, es gibt eine ganze Menge andere Dinge, die man zum Frühstück essen kann außer Brötchen, Müsli und Croissants. Da wäre zum Beispiel ein Smoothie für die extra Portion Gemüse oder ein Bulletproof Coffee für die extra Portion Fett und Ketonkörper. Wenn man sich einmal von dem immer gleichen Zuckerfrühstück losgelöst hat, sind die Möglichkeiten wirklich unbegrenzt. Paprika-Omelette – ein gesunder Start in den Tag weiterlesen

Natürliche Grippeprophylaxe

Wenn Sie sich umhören, wird man Ihnen sagen, dass die Grippeimpfung die beste Möglichkeit ist, sich vor dieser Erkrankung zu schützen. Aber halt! Die Grippeimpfung hat einige ernste Nebenwirkung, und ist nicht besonders effektiv.

Zunächst einmal will ich feststellen, dass die Anwesenheit oder Abwesenheit von Bakterien, die Außentemperatur und/oder die Leute in Ihrer Umgebung absolut nichts damit zu tun haben, ob Sie die Grippe bekommen oder nicht. Die einzige Frage ist:

Wie fit ist Ihr Immunsystem?

Natürliche Grippeprophylaxe weiterlesen

Knochenbrühe für die Seele – und noch einige andere Dinge

Gute Brühe erweckt Tote zum Leben (südamerikanisches Sprichwort)

Na ja, ganz soweit geht es vielleicht nicht, aber tatsächlich enthält Knochenbrühe viele heilende Substanzen und kann somit den Körper bei der Bekämpfung von manch einer Krankheit unterstützen.

Knochenbrühe erlaubte es unseren Vorfahren absolut alle Teile eines Tieres zu verwerten. Knochen, Mark, Haut, Füße, Sehnen und Bänder, die man nicht direkt essen kann, wurden über einige Tage geköchelt. Dadurch werden Stoffe wie Kollagen, Prolin, Glycin und Glutamin freigesetzt, die für Ihre Gesundheit sehr wichtig sind. Knochenbrühe für die Seele – und noch einige andere Dinge weiterlesen