Kriminelle

Kriminelle an der Macht

Der nächste Beitrag aus meiner virtuellen Feder für diesen Blog sollte eigentlich mit Covid19 nichts zu tun haben. Das geht aber gerade nicht, denn es ist das Thema, das über allem schwebt. Immer noch. Nach zwei Jahren. Weder im Westen was Neues. Noch im Norden. Oder sonst wo. Doch, ein neuer Kanzler. Der sich in seiner Ansprache ans Volk bis auf die Knochen blamiert! In zehn Minuten vierzigmal das Wort „WIR“. Sagt RTL aktuell.

 

Gesehen habe ich die Ansprache nicht. Nachweislich Kriminellen oder Männern mit diesen Erinnerungslücken bei Ermittlungen lausche ich nicht länger. Schlimm genug, dass ein wohl auf einer Fahndungsliste stehender Mann jetzt Chef bei Interpol ist? Ich, als ehemalige Redakteurin, habe mir das Nachrichtengeschäft abgewöhnt. Selbst ich, die immer politisch interessiert war und für die ein halbes Leben lang Nachrichten ein Beruf waren. Ich gebe es zu, ich kann es nicht mehr hören und sehen. Gerade dann aber ein Lichtblick: STERN TV berichtet das erste Mal in zwei Jahren nicht ausschließlich tendenziös über die Demo in Bonn? Wie kann das bloß sein? Sollten meine Meckermails dort doch gelesen werden?

 

Die gute Nachricht ist: Meckern gegenüber STERN TV hat offensichtlich dazu geführt, dass jetzt vermutlich erstmals einigermaßen neutral von den Demos in Bonn berichtet wurde. Empört hatte ich telefonisch nach dem Moderator gefragt, der „Nachrichtenvorleser“, der sich am Teleprompter vor Wochen dazu hinreißen lassen hatte, einer Frau mit Borreliose ihre Angst vor der Impfung ausreden zu wollen. Herr Hallaschka, das geht gar nicht! Oder sind Sie neuerdings Arzt wie der Schauspieler Hans Sigl? Übernehmen SIE die Folgen ihrer „Beratung“, die öffentlich gesendet wurde? Wären Sie anständig, wären Sie neutral, bitte.

 

Was ich seit meinem ersten, noch rein beruflichen Mitwirken bei der Demo im August 2020 in Berlin von der Presse allgemein erwartet und gefordert habe, kommt nun langsam an? Nach zwei Jahren einseitiger Berichterstattung. Ich gehe jede Wette ein, dass die Frau von Stern TV den Namen Professor Bhakdi vorher nicht häufig gehört hatte. Intelligente Leute am Mikro, die auf die provokativen Fragen einer „Praktikantin“ cool reagiert und super geantwortet haben, ruhig und sachlich. Sich nicht provozieren lassen wie die „Nazis“, die der Frau die Kappe vom Mikro klauen. Penetranz hat einen Namen, den ich nicht nenne.

 

Die Fragestellerin ist selbstverständlich maskiert, da kann ich niemanden identifizieren, ich glaube aber, die habe ich bei der Demo in Berlin 2020 schon gesehen. Da hing ihr die Maske am Kinn, als sie vor dem Friedrichstadtpalast stand. Sehr hygienisch, übrigens, Madame. Während ich sie also bisher wahrlich nicht als ordentliche Redakteurin erlebt habe, kann ich die Pappenheimer auf Demos ausmachen, die fernsehbekannt sind und immer herhalten müssen, wenn es darum geht, eine Demo zu denunzieren, samt der Leute, die da laufen. Nazis, Rechte und Reichsbürger habe auch ich in den zwei Jahren kaum wahrgenommen. Die Leute am Stern TV Mikro sagen ihr das auch: „Woran sollen wir die denn erkennen und wenn, wie sollen wir verhindern, dass die hier mit uns gehen? Das ist Demokratie, das darf jeder“. Die Kultur, mit Gegnern zu reden, kennt die junge Redaktionskraft wohl nicht?

 

Sophia M, wie ich sie jetzt hier rufe, wundert sich öffentlich darüber, dass ihr viele Leute mit Skepsis begegnen und auf ihre Fragen mit Wegdrücken des Mikros reagieren? Wo lebt sie denn, wenn sie nicht gerade auf einer Demo Menschen denunziert? In ihrer Blase. Kaum mit Lebenserfahrung ausgestattet (ja, so habe ich mit 19 auch als Volontärin angefangen, gebe ich gern zu, und frage mich heute, ob die Richter über meine Berichterstattung aus ihrem Prozess auch über mich gelacht haben, wie ich heute lachen muss bei Fragestellungen) und schön nachplappern, was ihr „Papi“, also der CvD (Chef vom Dienst) oder Ressortleiter an Fragen mit auf den Weg gibt. DAS ist das Problem der Journaille. Ich stoße immer wieder auf das Wort „es fehlt an Mut“… und an Originalbildern! Alle greifen auf ihr Archiv zurück, weil die wahren „bösen Bilder“ von der Demo gar nicht mehr aufgenommen werden können! Da geht es, wie in Hamburg samstags, nämlich wirklich eher friedvoll zu, seitens „Querdenkern“.

 

Im zweiten Teil der Reportage beschwert sie sich dann wieder über die Gewalt, die ihr entgegen schlägt? Pech, dass niemand dort, wo sie jetzt gedreht hat, wirklich Gewalt gegen sie ausübt. Selbst bei ihrer Aufzählung, wovon sie sich bedroht fühlt, sind Schubsen und Worte, die ich selbst nie benutzen würde, schon fast das Höchste? Da mussten wieder Archivbilder aus Magdeburg und Dresden herhalten. Peinlich. Aber es ist ein Anfang. Auch bei Hallo Niedersachsen sollen gestern erstmals nettere Berichte über die Demo gewesen sein. Ein Polizist, der sich namentlich genannt traute, die Frage zu stellen, warum die Leute auf der Demo sich weigern, die vorgeschriebene Maske zu tragen. Wenn ER das noch immer nicht verstanden hat, muss er mal TV schauen: das sagt ein Professor öffentlich, dass es sehr wenig Sinn macht, etwas zu tun, wogegen genau die Leute da aber protestieren. Das wäre in etwa so, wie sich über Atomstrom zu beschweren, aber direkt vor der Flut eigener Geräte, die eben diesen neuerdings grün etikettierten Strom brauchen. Freitags. Für die Zukunft?

 

Leider scheitert heute daran meistens jeder Versuch einer Revolution: es fehlt an Mut im Land? Statt gegen den Feind gemeinsam zu laufen, hacken die Leute sich gegenseitig die Augen aus. Selbst der Gründer der Protestbewegung lässt sich heute (von Tansania aus?) dazu hinreißen, Fake aus Telegram ungeprüft in ein Mikro zu pusten. Dabei ging es um ein Kind, das angeblich im Raum Flensburg direkt nach einer Impfung gestorben sein soll. Im Gegensatz zu den „ordentlichen Journalist*Innen“, die bei STERN TV und anderen ihre Arbeit tun, ist Schiffmann aber nicht per Gesetz verpflichtet, den Wahrheitsgehalt zu prüfen. Die Presse aber schon. Wenn sie das nicht macht, muss sie sich das vorhalten lassen. Punkt.

 

Karola Bady

36 Gedanken zu „Kriminelle an der Macht“

  1. Hatespeech, seit gestern weiß auch ich, was das bedeutet, dabei bin ich weder bei Fratzebucke, noch Insta oder öffentlich auf einer sonstigen Plattform. Bekomme ich gestern glatt eine sms auf mein Mobiltelefon, das ich prinzipiell doch komplett aus dem Netz heraushalte, das ist schließlich mein Arbeitsgerät. Da steht mit einer Berliner Telefonnummer nur das: Hail Hitler. Richtig gelesen, Hail mit ai. Spricht schon nicht für den Absender. Oder es entlarvt, wie doof ich bin, dass ich das anders schreiben würde. In jedem Fall zeige ich das an. Wenn ich denn jemals auf eine Wache vorgelassen werde. Der einzige Beamte, der im Dorf Dienst schiebt, ist immer schön mit dem Wagen unterwegs, kostet ja nicht seinen Kraftstoff und vermeidet so schön, dass jemand Anzeigen erstattet. Ob der überhaupt schreiben kann? Oder PC bedienen? Samstag hat der Nachbarssohn mit Gewehr aus dem Dachfenster geballert, nicht das erste Mal, macht er seit Jahren, aber die Herren in Uniform interessiert das nicht, der darf das? Ukraine hin oder Corona her, das Land geht vor die Hunde. Schade…

    @Silvia: ich würde mich mal wirklich nach einer anderen Arbeit umsehen. Das kann einen doch nur mürbe machen, so etwas! Es gibt für gute Leute immer Arbeit, auch ohne Schikane. Auch für Leute über 60: http://www.silverworker.de – viel Mut und Glück!

    1. Hallo,
      Karola.Das ist ja haarsträubend.Der Anruf,mit Hitler Gruss.Ist dass irgendein Verrückter!Die Polizei,dass kann man vergessen.Selber schon erlebt.Die haben dann kein Auto.Auch heisst es,sie wären nicht zuständig.Selber schon erlebt,als die Nachbarin unsere Sträucher,Von jemanden,mit der Motorsäge,schneiden ließ,bzw. Zerstören.Sie bekam sogar noch ,vom Landgericht Recht.Wie geht das noch weiter alles?Es macht kein Spass mehr!
      Der stellvertretende Leiter bei der Arbeitsstelle,hat Corona.Er ist geimpft.Ich nicht und hab deshalb noch nie gefehlt.Schikane von dort,oder von oben?Zum 2 April ,fallen hier die 3G und die Maskenpflicht,bis auf Ausnahmen wieder.
      Gehört Jugendhilfe wohl auch wieder dazu!
      Im Bekanntenkreis,hat es die erw. Tochter erwischt,trotz geimpft.Es wird aber immer noch geworben,fürs impfen.Merken DIE dass wirklich nicht?Oder darf’s nicht sein?
      Dass ist doch der grösste Betrug,den es bisher gibt,oder??
      Danke noch,für die guten Ratschläge.Rs ist nicht einfach,noch was suchen.Wer weiss,was dort dann ist.🙄🤷‍♀️

  2. Meckern oder nur wundern nützt leider nichts. Wenn wir diese Ärzte nicht anzeigen und uns nicht wehren, können wir hinterher nicht das sagen, was für meine Eltern damals galt, Ihr wisst schon: „Haben wir alles nicht gewusst“. Ich habe einen Arzt, der bei mir zu Gast war und ein Buch schreiben will, wir waren uns sofort einig, ich kann zu ihm in die Praxis, wenn was ist, z.B. mal nach 2019 wieder einen Vitamin D Spiegel machen oder wenn ich eine Fußverletzung durch die Arbeit habe (Pferd trift schon mal, wenn ich nicht schnell genug den Fuß weg ziehe *g*). Er wird nur noch bis Juni als Arzt arbeiten, er macht danach etwas anderes. So weit sind wir schon. Aber es zeigt, dass es Leute mit Mumm gibt, die sich nicht erpressen lassen. Jammern hilft nichts, machen! Nur noch wenige Tage..

    1. Hallo Karola,

      Ob dass hilft anzeigen,wegen impfen,Oder keine Befreiung geben.Oder hab ich da was falsch verstanden?Die Ärztekammer ,wird da nicht mit machen.Der Radiologe sagte au h,er darf mir keine Befreiung geben.Letztendluch Brauch ich’s ja nicht mehr,da es hieß,für die Einrichtung,würde es doch nicht gelten,wegen Krankheit ,trifft ja nicht zu.
      Aber die Testpflicht soll weiter bestehen,da hier Kinder sind.Ich mach nun wohl,in einem Labor ein Antikörperzest,in der Hoffnung,dass ich genug Antikörper habe.Somit müsste ich doch auch um die Testerei ,herum kommen.Dass muss doch dann ,reichen als Nachweis.

  3. Sofaschlaf ist so gesund, bis Du aufwachst und die fiese Stimme der Sophia Maier bei Stern TV Dich geweckt hat! Die war zu Gast und hatte im Gepäck natürlich wieder die berühmten Drehs: die bösen Rechten, die jede Demo infiltrieren. Ich komme immer mehr zu dem Schluss, dass sie das ist, da oben auf dem Foto vor dem Friedrichstadtpalast! Leben die beim Fernsehen eigentlich alle in einer Blase wie die Politiker*innen in Berlin und Brüssel? Die fragen sich ernsthaft, warum die Leute auf den Demos und auf den Straßen langsam aggressiv werden und wütend? Kann ich denen gern erklären, aber die laden mich ja nicht zu RTL ein. Sie laden eh niemanden ein, der sachlich zum Thema bleibt? Dann würden ihre komischen Darstellungen doch widerlegt!

    1. Ich hab heut beim Schaffen erfahren,dass die Einrichtung nun doch nicht,zu der Impflicht gehört.Jetzt wurde es ,kurzfristig gekippt.Was macht da die Politik?Die wissen hinten und vorne nicht,was eigentlich gewollt ist.Morgen wollt ich (bzw. Müssen),zum impfen gehen.Habe mich nicht angemeldet.Es könnte jeder Zeit wieder geändert werden,meinte die zuständige Person,welche es mir gesagt hat.Nun geh ich halt mit gemischten Gefühlen.Hoffe,dass geht gut,ohne Nebenwirkungen auf Dauer. Was ein Durcheinander.Am 19.03.,wollen die ja ,die Testpflicht,ganz streichen,heisst es.Die Masken,sollen noch bleiben.Hoffe auch,dass die mal ganz gestrichen werden.

      1. Die Masken dürfen nicht fallen, denn dann würden die Menschen ja merken, dass es diese „Pandemie“ nie gegeben hat. Und glauben Sie nicht, dass es sich einfach um ein „Durcheinander“ handelt. Die Politiker haben lediglich versucht, noch so viele Menschen wie möglich an die Spritze zu bekommen. Es gibt keine Impfpflicht, es gibt lediglich eine Nachweispflicht.

        1. Bin am Freitag,zum impfen,in die Nachbarstadt gefahren.In der Strasse ,War ein Durchfahrtsverbotsschild,für Anlieger zwar.Bin wieder heim gefahren,ohne impfen.Mein Mann schüttelte den Kopf und meinte,umsonst weg gefahren.Heute fragte mich die Frau,der ich die Tests zeigen muss.Sie sagte aber nichts ,als ich sagte,dass i h es doch nicht gemacht habe.
          Mir tun die Anderen leid,die in der Pflege jetzt ,es nachweisen müssen,oder doch nicht??🙆‍♀️
          Dass glaubt sowieso niemand,dass es die Pandemie nicht gegeben hat.Es sind ja Zahlen von Verstorbenen,ohne Impfung,mitgeteilt worden.Da macht man keinen Spass,bekomm ich als Antwort.Das es gelogen ist,glaubt einem sowieso niemand.Die halten mich dann,für verrückt,wenn ich dass sagen würde.

        2. Die bestimmende Hausärztin,hat noch immer ein Schild,an der Tür,dass man nur,GENESEN GETESTET ,oder GEIMPFT,eintreten darf.Ich habe dass woanders,Noch nie so gesehen.Schikane!Was ist mit ANTIKÖRPER? Das zählt nicht und dann soll man es noch selber bezahlen.

          1. Jetzt bekomm ich die Tests,nur noch zweimal in der Woche;beim schaffen gestellt.Azs Kostengründen angeblich.Der Arbeitgeber bekommt es doch kostenlos gestellt.Dacstimmt was nicht.Dann muss ich’s dreimal selber nachweisen und die Tests mitbringen. Machs dann auf dem Heimweg ,für den nächsten Tag.Es zählt ja,somit für einen Tag.Ab 19.03.meinte ich,dass ich ja nichts mehr brauche,da die Tests ja dann eingestellt werden.Es hiess dann,dass würde nicht gehen,wegen den Kindern.
            Ist dass ein Komplott.?Mein Mann will sich beim Gesundheitsamt erkundigen,ob dass stimmt.Eas wissen die dann schon,dort.

      2. Noch ein Nachtrag.Wie die Menschen getäuscht und veräppelt werden,ist doch der Gipfel.Doch ,die merken es nicht,dass Alles ein Täuschungsmanöver ist.Eine Strafe für die Politiker,für so ein Lügengepflecht,wäre angebracht,wenn es beweisbar wäre.Ein paar Jahre Gefängnis,Müsste dann für die „Bande“,verhängt werden.Schade,dass es nicht durch zusetzen ist.

  4. Wie ich gestern übrigens bei Wiki lesen durfte, hat auch der Nachrichtenvorleser Hallaschka keinerlei journalistisches Handwerk gelernt und ist vom Kinderradiomachen zum TV? Vom Teleprompter abzulesen und dann fragwürdigen Druck auf Zuschauer zu machen, wird niemand ein guter Journalist, lieber Herr „Kollege“ aus Kassel. Genau wie Herr Jauch damals, der zehn Minuten vor der Sendung eintrudelt und dann nur abliest, sich aber selbst Journalist nennt? Das TV Volk mag ihn ja? Spricht nicht unbedingt für Geschmack der Zuschauer*innen, aber RTL stellt sich doch gerade neu auf 🙂

    1. Die sogenannten Journalisten,sind dann nicht vom Fach,als geeignet zu betrachten.
      Sind dann auch beeinflussbar.
      Habe mit bekommen,dass heute das neue Corona Medikament zu gelassen wurde.Wie Fr Dr. Bendig bereits erwähnte,vor einer Weile,ist es mit Vorsicht zu betrachten.Die Nebenwirkungen sind nicht ohne.Wegen Blutdruck und Muskelbeschwerden,wäre es schon nichts für mich.Was ist schlimmer ,Impfmittel oder Medikament?
      Ausserdem habe ich noch von den gemeldeten Impfschäden gelesen.Es sind 1200 gemeldete Fälle.Dies entspricht 0,00004 Prozent. 162 Mill.wurden geimpft.
      Ob die Zahlen stimmen,?Mein Mann meint ja,die Neben Wirkungen sind gering,auf die Geimpften Personen gerechnet.Kann man dass so wirklich sehen?Darf es überhaupt solche Fälle geben?Ich meine ,jeder Fall ist zu viel.Wenn die engeren Angehörigen betroffen wären,dann sieht es anders aus.

      1. Nein, es sind nicht 1200 Impfschäden gemeldet worden, sondern 1200 Todesfälle in zeitlichem Zusammenhang zur Impfung. Und das mit Stand 30.11.21. Die Summe der Verdachtsfälle von Impfschäden betrug Ende November 21 tatsächlich 196.974 – davon 26.196 schwerwiegend. Wir haben also eine Melderate von 1,6 Verdachtsfällen pro 1000 Impfungen und 0,2 Verdachtsfällen von schwerwiegenden Nebenwirkungen pro 1000 Impfungen. Diese Zahlen sind gewaltig!

        1. Die Zahlen ,der brstehenden Fälle sind ja dann grösser,als ich gelesen hatte.Nach Aussen wird es wieder vertuscht.Auf die bestehenden Impf Zahlen gerechnet,bekomme ich als Antwort,dass es doch gering ist.Ich seh dies anders.Wie können Gesundheitsämter und Gerichte,so was durch gehen lassen?Die Impfungen bei Pflegekräfte,wurden vorerst,ausgesetzt.Was kommt danach?Ich kann es nicht ,auf gut Glück,versuchen mich zu weigern.Wie wird nach Fall entschieden?Man kann dass nicht,so in Angriff nehmen.Grundsätzlich ,müsste es ganz vom Markt genommen werden.Wer hilft mir nachher,wenn es dann zu spät ist??Der Arbeitgeber,bestimmt nicht.Die Zeit läuft…….was kann man machen?

        2. Ein Virologe Stöhr sagte,es ist normal das man sich infiziert,nach der Impfung.Ist dies normal.Wohl wieder eine Ausrede.Ob die Berufsbezogene Impflicht,noch gekippt wird,In den nächsten Wochen,Ich glaub es nicht.Schön wär’s!,
          Die Schwägerin meinte ,ob ich denn jemand kenne,,der krank wurde ,durch impfen.Ich sagte Nein.Wenn es gar nicht festgestellt wird,kann es auch nicht darauf bezogen werden.

    2. Habe heut vom Arbeitgeber ,ein Schreiben bekommen,wenn i ch keinen Impfnachweise,bis 15.3. Vorlege,dann werde ich dem Gesundheitsamt gemeldet und bekomme kein Gehalt mehr.Dass ist Politik und eine Frechheit,sondergleichen.Mein Mann hat mir die Alternative gestellt,entweder impfen,oder er verkauft das Haus und sucht sich eine Wohnung.Ich kann dann auch gehen mit Hund und mir was suchen.Gerade mit Hund,was suchen ,ist auch schwierig und die Wohnungen sind hier auch teuer und rar.
      Dass ein Arbeitgeber ,sich auch dagegen stellt (impfen lassen).,ist wohl auch eine Seltenheit.Der käme vielleicht eher durch,als Unsereins.
      Mein Mann verharmlost wieder die Nebenwirkungen durch impfen,alles Einzelfälle.Ich soll nicht dass ,was ich da immer lese,glauben.Ist ja alles FAKE.
      Es will doch niemand glauben,Dass in den Medien im TV und in der Zeirung;gelogen wird.Oder machen sich doch Alle was vor,weil sie es nicht wirklich sagen wollen,bzw.dürfen??🤷‍♀️

  5. Wie blöd die alle sind, konnte jede/r in den Nachrichten sehen: da sitzt eine Tusnelda beim Bundespräsidenten Steinmeier und fragt ihn, was sie tun sollen, wenn sie Impfgegner bekommen zur Impfung und der weigert sich dagegen? So weit sind wir also inzwischen. Alles öffentlich nachzusehen? SEHR GUT…

    Habe gestern versucht, abends spät vom Tablet eine Mail an Sophia Mayer zu senden, wegen ihrer Beiträge für Stern TV. Geht leider nicht durch. Also per Umweg über Simone Bendigs Blog. da Frau Mayer ihren Internetauftritt nicht pflegt 🙂

    Betr. Stern TV
    Liebe Kollegin, da ich vor zwanzig Jahren selbst für Stern TV gearbeitet habe, darf ich Sie fragen, ob Sie auch volontiert haben? Ihr Studium ist doch etwas artfremd?! Ich vermisse bei Ihren Beiträgen jede professionelle Distanz. Es ist schon interessant, sich Ihre ganze Haltung aus psychologischem Blickwinkel anzuschauen. In guter Gesellschaft von Steffen Halaschka, der sich erdreistet und einer Frau mit Borreliose eine Impfung aufschwatzt. Wer haftet dafür?

    Jeder tut zur Aufklärung, was nötig ist. Wenn ich nicht die Medien auf dem Kieker hätte und auch noch so selten ein Auge auf das TV werfe, weil mir dabei kotzübel wird, ich finde wichtig, weiterhin ab und an zu schauen, was die treiben, das tun die bei Telegram ja auch, der ÖRR spioniert dort doch selbst. Ich finde, Frau Mayer braucht etwas Gegenwind 😉

    1. Seine Fernsehkarriere begann Hallaschka 1996 als Moderator der Jugendsendung 100 Grad (bis 1998), die als Koproduktion von DW-TV und ORB entstand und zeitweise auch bei 3sat zu sehen war.

      Kurzzeitig moderierte er im Jahr 1999 u. a. zusammen mit Wigald Boning die ProSieben MorningShow. Für den Sender ARTE präsentierte er live von der Loveparade in den Jahren 1999/2000 die Sendung musicPlanet Spezial. 2002 war er außerdem als Schwangerschaftsvertretung von Tita von Hardenberg im ARD-Magazin Polylux zu sehen und gemeinsam mit Holger Klein in der ORB-Talkshow Dreilinden – Hart an der Grenze. 2003 war er für zwei Staffeln Gastgeber der WDR-Politikshow Kanzlerbungalow. Für diese Moderation wurde Steffen Hallaschka 2004 für den Grimme-Preis nominiert.

      Von 2006 bis 2010 präsentierte er regelmäßig im NDR das Verbrauchermagazin Markt. In Vertretung moderierte er die NDR Talk Show, außerdem ebenfalls für den NDR das Wissensmagazin plietsch sowie diverse Spielshows und Sondersendungen. 2010 führte er auch durch den ARD-Ratgeber: Technik im Ersten. Seit 2012 spielt Hallaschka regelmäßig im Team der Hamburg Allstars im Rahmen des seit 2008 jährlich in Hamburg stattfindenden Benefiz-Spiels Kicken mit Herz gegen eine Ärzteauswahl, die Placebo Kickers Hamburg.[2]

      Steffen Hallaschka ist seit 2002 geschäftsführender Gesellschafter seiner Produktionsfirma televisionaere medienproduktion. Seit dem 12. Januar 2011 moderiert er das RTL-Magazin stern TV. Dort löste er Günther Jauch nach über 20 Jahren ab.[3]

    2. Ich habe was am 25.1. Geschrieben,aber es ist nicht angekommen.
      Ich würde gerne in den Norden kommen,aber es ist zu weit.Immer diese Medien im Fernsehen und in der Zeitung.Mein M kann und die Bekannte glauben nur dass,alles andere ,stimmt nicht,heisst es.Ich kann sie nicht überzeugen.Ich kann nicht beweisen,Dass diese Aussagen stimmen,bekomme ich als Antwort.Es kann dass oder auch was anderes sein,heisst es.Aber die Aussagen von den Wissenschaftlern und Fr Dr Bendig,stimmen doch eher,gegenüber den anderen Mist.
      Da kann man mal sehen,Journalisten,was für ein Unsinn ,gesagt wird.So wird die Menschheit getäuscht.Immer nur Einzelfälle ,durch impfen,welche krank werden und sterben.Ich bekomme als Antwort,auf die Imofzahlen;sind dass wenige.
      Machen Sie nur Druck,Karola.Vielleicht nützt es.Muss ich eigentlich nachweisen,Dass i h dann geimpft bin?Jedes mal dem Arbeitgeber vorzeigen?

    3. nun was die haftung angeht ziehen sie sich derzeit alle mehr oder weniger aus der schusslinie… hersteller sowieso von anfang an und das beispiel macht schule… der staat? dann lesen sie mal das kleingedruckte und die berichte von betroffenen… die ersatzkassen? die lebensversicherungen? spannend sind die begründungen zb dass die freiwillige teilnahme an einem potentiell gefährlichen genexperiment potentieller selbstmord sei – und selbstmord ist ja generell nicht von der police gedeckt… mal ganz abgesehen davon dass die entschädigungswelle die da auf uns zurollt niemand zu stemmen vermag!

  6. Liebe Silvia, kommen Sie zu uns in den Norden. Wir planen gerade eine neue Firma, in der auch Leute arbeiten können, die nicht gespritzt werden wollen. Wir stellen auch jemanden ein, der über 60 ist und schätzen Lebenserfahrung mehr als einen fake Lebenslauf junger Bewerber*innen (kann ich beweisen!)… Wir müssen noch etwas durchhalten, alle, aber die Lüge wird täglich mehr offenbart, das merken auch viele, die auf die perfiden Aufrufe zur „Impfung“ hereingefallen waren: sie müssen weiter Maske tragen, sich boostern lassen, gelten nach drei Monaten als ungeimpfte und sie stecken (auf Kreuzfahrt?) fröhlich andere Leute an. DAS ist die Realität und selbst die best ausgeklügelte Lüge bekommt irgendwann „kurze Beine“. Die Impfschäden werden öffentlicher gemacht. Familien und Ehe auf die Probe gestellt, weil das selbst die beste Paarung nicht mehr aushalten kann, dass der eine sich impfen lässt und die Frau dagegen ist. Bis hin zu Berufsverboten wie bei Ihnen? Nicht bangemachen lassen, es gibt eine Welle, die gegen diese Welle entsteht, die Deutschland mitzureißen drohte. Ich bin zuversichtlicher, dass es ein Gericht gibt, dass gegen Impfen als Pflicht antreten wird. Lüneburg wohl nicht, denen wurde nach der Entscheidung gegen 2G im Einzelhandel offenbar das Thema Covid19 „entzogen“? Nur Mut, am Ende wird abgerechnet…in TV und Radio tut sich auch schon was? 🙂

    1. Hallo,
      Liebe Karola,ja wenn dass so einfach wäre,in den Norden kommen.Ich würde es gerne machen.Es ist nur noch Krieg ,zwischen meinem Mann und mir,wegen der Impfung.Ich sagte sogar,ich wäre lieber an der Krebserkrankung gestorben,als an den Folgen ,durch die Impfung.Ich bekomme dann als Antwort,ich Rede einen Unsinn.Ich kann sagen,was ich will,die Impfnenenwirkungen ,die im Corona blog stehen.Dass sind doch nur Einzelfälle,auf die hohe Impfquote gerechnet.Dass seh ich nicht so.Strafen bei Nicht impfen,solls geben.Ich habe die Hose wirklich gestrichen voll,wenn ich an den Tag x,denke.Was kommt beim Sohn und seiner Freundin.?Wenn die auch irgendwas bekämen?Es glaubt einem einfach niemand.Heute ist die 2G Regel gekippt worden Baden Württ..Ich will als Geimpften,nicht dorthin gehen,wo ich vorher nicht erwünscht war.Wenn die Objektbezogene Impflicht,für Alle,aufgehoben werden würde.!Dass wäre toll!Die Mehrheit,wettert immer noch,gegen die Ungeimpften.Wie kann nur so ein fragwürdiges Zeug ,verabreicht werden?Ich bekomme immer zu hören,in den Medien Fernsehen und Zeitung,wird was anderes gesagt,als dass was ich gelesen habe.Wird immer als FAKE,hingestellt.
      Mein Mann ist dauernd müde,als Rentner.Seit er sich impfen ließ.Ob dass nicht auch eine Nebenwirkung ist.Nur ,ich bekomme als Antwort.Dass ist doch Blödsinn.Ich glaube es nicht.Nur,es gibt noch viel schlimmere Nebenwirkungen.Aber trotzdem.

  7. Liebe Silvia, Dr. Specht passt genau in diese Riege bei RTL! Bei ihm müssen wir (wie bei Hans Sigl) doch froh sein, dass er Medizinjournalist ist und nicht als Arzt arbeitet. Wobei, über Sport, so habe ich einst gelernt, ist die Berichterstattung auch möglichst neutral zu gestalten, vor allem aber politisch korrekt. Spätestens der Olympiaboykott 1980 in Moskau lehrt, dass die Maxime ad acta ist und Sport sehr wohl als politische Waffe eingesetzt wird. Außer im Fußball (Quatar). Aber die Art, wie neuerdings auf Sportlern herumgehackt wird, nur weil sie sich nicht beugen wollen und sich weigern, sich spritzen zu lassen (vermutlich klüger als die Masse also?), ist für mich unerträglich. Ich nenne nur zwei Beispiele: Joshua Kimmich und Novac Djokovic. Das grenzt an Hexenjagd! Die Spaltung der Szene bis in die kleinste Zelle, wenn sich ein relativ erfolgloser deutsche Spieler wie Nicolas Kiefer auch noch berufen fühlt, öffentlich seine Meinung dazu kundtun zu müssen? Fußballer nicht minder! Seit ich mit Pferden arbeite, bin ich beinahe die Ruhe selbst, aber durch diese Missachtung der Ethik raste ich aus! Weil ich gerade so schön in Fahrt bin, bekommt der Ausraster Klarnamen: Sophia Mayr (?) und Kerstin Keller, beide Vertreterinnen der hoch gelobten neuen 1500 köpfigen Riege bei RTL/G+J (was sagt das Kartellamt eigentlich zu dieser Fusion?). Wenn das die neue Elite ist, dann mal gute Nacht.
    Darüber, was da gerade im Vorfeld der Australian Open passiert ist, lässt sich trefflich streiten. Mich erinnert das an den Film „Ritter aus Leidenschaft“, in dem ein junger Knappe die Gunst der Stunde nutzt und nach dem natürlichen Ableben des Ritters, der ihn aufgezogen hat, in dessen Rüstung an Turnieren teilnimmt, die nur den Adeligen vorbehalten waren. Novac Djokovic ist kein Ritter, aber er wird ebenfalls an einen Pranger gestellt, nur weil er seinen ethischen Grundsätzen folgt? Ich mochte ihn nicht mal besonders! Jetzt ja. Sein Land steht hinter ihm, das entgeht RTL wohl? Ob Joshua Kimmich sich bewusst war, was ihn erwartet, als er sich schützend vor seine Kameraden stellte? Ich schäme mich für diese Zunft aus jungen Kolleginnen, die davon mal abgesehen, vermutlich nie eine Sportarena als Aktive von innen gesehen haben, aber über diese Menschen urteilen. Da stellt sich schon die Frage, ob diese beiden Damen eine ordentliche Ausbildung genossen haben? Meine Vermutung: eher nicht.
    Nein, ich muss keine Olympiasiegerin sein, um über Olympia zu berichten. Aber ein wenig Achtung und Respekt vor der Lebensleistung eines Sportlers haben, bitte. Gern würde ich das diesen „Kolleginnen“ persönlich übermitteln, alleine ihre Feigheit, sich auf den entsprechenden Plattformen nicht ansprechbar zu zeigen, verhindert das leider. Feige auch noch!

  8. Danke an Ava und Eva,für die Hilfe.Das eine ,welches Bescheinigungen ausstellt,scheint mir nicht seriös zu sein.Befristet.Nachher bekomme ich noch Ärger.Hatte Gespräch mit Leiter,wenn ich nicht am 15.3. Geimpft bin,dann darf ich nicht mehr am 16.3.Arbeiten.Habe nur noch Radiologe am 1.3.,als Hoffnung.Die Politik hat versagt.Nicht nur in dem Fall,auch teilweise was die Löhne betrifft.Hätte mein Mann ,eine Durchschnittsrente,dann könnte ich mir auch leisten,daheim zu bleiben.Arbeite am Limit ,da i h eine Schmerzerkrankung und Autoimmunerkrankung,u.a.noch habe.Schwerbehinderung bekomm ich auch nicht vom Amt.Auch eine falsche Diagnose im Dezember,wegen Krebserkrankung.Was ist schlimmer,Dass andere,oder die Folgen der Impfung?Hab auch kein persönlichen Ansprechpartner,da keiner meine Einstellung teilt.

    1. Da hat Ihr Arbeitgeber aber das Gesetz nicht verstanden. Er soll nur eine Meldung ans Gesundheitsamt geben, wer in seinem Betrieb nicht geimpft ist. Es liegt dann im Ermessen des Gesundheitsamtes, ob Sie ein Betretungsverbot erhalten oder nicht. Kündigt er Ihnen einfach, so können Sie vors Arbeitsgericht gehen. Damit kommt er nicht durch.

      1. Fr. Dr, Bendig,

        Die Leiterin hat zu mir gesagt,ich darf nicht mehr dort arbeiten,wenn ich nicht am 16.3. Geimpft bin.Aussetdem wird es ans Gesundheitsamt gemeldet.Der Anwalt vom Rechtsschutz,meinte nur,ich werde freigestellt ,wenn ich vors Arbeitsgericht gehe.Wer weiss,wie die entscheiden.?Was machen in meinem Alter,mit 60.Arbeitslosen Geld und dann Harz 4 ,reicht dann gar nicht mehr.So ein Risiko eingehen,nur für die 4 1,/2 Jahre noch .
        Ich möchte dieses Zeug ,nicht geimpft bekommen.Mir ist dass so zuwider.Die Zeit läuft…….🤨

      2. Das Gesundheitsamt,wird sich nicht ,gegen den Arbeitgeber e entscheiden.Dann bekomme ich eine fristgerechte Kündigung.Aber die Politik sagt gleich?keine Impfung ,kein Lohn.Das ist doch eine Frechheit.

      3. Die Mehrheit ist für die Impflicht,von den Bürgern.Ausserdem sind die Meisten,gegen Demonstrationen.Dass ist genau dass,was die Politik will.Haben diese Leute noch ihren eigenen Willen,oder sind sie doch beeinflusst.?
        Kommt somit eine Änderung,der Politik?
        Ich glaube nicht.Wenn die Mehrheit dies mitmacht,werden andere Massnahmen,doch nicht durchgeführt.
        Wenn die Zwangsmassnahmen gekippt würden,müssten sich dann andere.,nicht fürchten,auch noch zu der Impfgruppe ,dazu gehören müssen.Diejenigen ,welche es mussten ,ist’s eh zu spät.Wenigstens in der Zukunft nicht mehr gehen zu müssen,wäre ein Vorteil.Diw Hoffnung stirbt zuletzt.

      4. Ich habe jetzt was von einer Tübinger,Pandemiebeauftragten ,gelesen.
        Nebenwirkungen treten sehr selten auf,heißt es.Dazu gehören Herzmuskel Entzündungen und Thrombosen.Die Psyche würde auch eine Rolle spielen.Dies macht sich dann auch bemerkbar,wenn man Angst hat.Viele legen sich dann ins Bett,wenn sie Nebenwirkungen nach der Impfung haben,heisst es.Deshalb treten Thrombosen dann auch öfters auf und Kopfweh,wird behauptet.Soll man jetzt lachen,wenn es nicht so ernst wäre?
        Dass ist doch eine Verdummung seines gleichen.Für wie blöd ;wird man denn,von denen gehalten?Da wird schnell was gesucht,um die Lage zu entspannen.Es dürfen ja KEINE verunsichert werden.
        Noch nie ist wegen einer Impfung ,so ein Galama,gemacht worden,wie seit zwei Jahren.Bis die Jenigen selber daran glauben.Gibts denn kein ordentliches Gericht mehr,dass dem Ganzen ein Ende ,macht??

        1. Habe mich mit einem Mann unterhalten,dessen Frau Ärztin ist.Er sagte,sie kennt sich auch aus.Bei den Impfmittel ,hätten viel mehr Personen ,daran gearbeitet,als es normal üblich wär.Die sind alle gut getestet,sagte er.Er kennt einen Mann,der Corona hatte und nur noch 20% Lungenvolumen hat.Die Krankheit selber ist viel schlimmer,als die Nebenwirkungen,durch die Impfmittel.Dies meint er.So wird’s nach aussen dargestellt.Aber die Wirklichkeit ,sieht doch anders aus!Das will aber keiner glauben.Ich denke an die Menschen,die auch gezwungen werden,oder die dann arbeitslos sind.
          Mir graut es auch,wenn ich im März impfen gehen muss.Ich hoffe immer noch an ein Wunder für Alle.Wie,weiss ich auch nicht.
          Heute ,hab ich im Radio gehört,die allgemeine Impflicht,soll doch kommen.Die Minderheit ist ja betroffen.Die meisten,haben ja mitgemacht.Szrafen,in dreistelliger Höhe,bei Verweigerung.Wer will und kann das bezahlen?

  9. Habe Grad noch gelesen,Dass ein Dr. Specht behauptet,Dass in den nächsten zwei Monaten,jeder positiv getestet werden wird.
    Dass ist doch auch wieder übertrieben,um alles wieder zu dramatisieren.Der steckt doch auch mit den Politikern,unter einer Decke.Dass wird doch nur übertrieben,um noch mehr Impfungen ,durch zu setzen,oder??Die Intensivstation,die im Fernsehen mit den Kranken;gezeigt werden,sind doch auch nicht echt.Dass können Andere sein,oder gar nicht Kranke.Da wird mit allen Mitteln getrickst.
    Auch Hr. Carpendale ,Der eine AUFFRISCHUNGSIMPGUNG bekommt,im Fernsehen,Dass ist doch auch manipuliert.Fpr so was bekommt der noch Geld dann.
    Ich werde nicht in die Geschäfte und Restaurants gehen,als Geimpften,In die ich vorher nicht rein durfte.DieDummen sind dann,die Inhaber,die eh schon Verluste ,gemacht haben.Die Verursacher,(Politiker),haben keinen materiellen Schaden erlitten.

  10. Hallo Karola,
    Da haben Sie die richtigen Worte gefunden.Kriminelle!Die neue Regierung kann man schon vergessen.Die haben ja,die Objekt bezogene ,Impflicht befürwortet.Was soll man da noch abwarten,was die machen.,meinte mein Mann.
    Wenigstens haben Sie teilweise was erreicht.Ich werde nicht mehr wählen gehen.Habe somit den Glauben vollständig verloren.,was Regierung betrifft.Stern TV,dass ich immer gerne geguckt habe,schaue i ch ,teilweise oder gar nicht mehr.Wegen den Corona Beiträge.Da lupft es einem der Hut,was da gesagt wird.Nur immer Corona. Berichte.Aber Alle glauben dies ja.Ich kann ja nicht beweisen,Dass es nicht stimmt,bekomme ich als Antwort.Ich mach ein „Gschiess“,wegen so ner Impfung,heisst es dann.Was erfinden DIE, als nächstes dann für eine andre Art,nach Omikron.?
    Hoffe doch,Es wird irgendwann mal vorbei sein.Doch die Jenigen,welche krank oder tot,durch die Impfung sind,da ist’s dann zu spät.Wie beweisen,wenn doch alles ausgeschlossen wird ,an Symptomen.Meine Hausärztin wird mir auch nicht helfen,da sie ja alles befürwortet,ausserdem ist sie Ende 60 und wird dann auch bald mal aufhören.
    Ist der Nachfolger /In,dann zuständig?🧟‍♀️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.