Lockdown

Corona bei Tönnies – Lockdown zweite Runde

Na, da ist in Gütersloh ja ganz schön die Sau los. Was ist passiert?

In einem großen fleischverarbeitenden Betrieb in Gütersloh, der Firma Tönnies, wurden von 7000 Mitarbeitern 1553 positiv getestet, die meisten in der Abteilung Fleischzerteilung. Ein Skandal! Nicht nur wegen der Bedingungen in denen die betroffenen Mitarbeiter gearbeitet und vor allem wohl auch „gewohnt“ haben, aber Fleisch geht uns schließlich alle an. Und so wurde die Diskussion auch gleich von der BILD Zeitung angeheizt „Das Fleisch ist brandgefährlich“ (1).

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Laschet hat einen Lockdown für den Kreis Gütersloh verhängt (2), der inzwischen auch auf den angrenzenden Bezirk Warendorf ausgeweitet wurde. Zunächst einmal gibt es eine zeitliche Begrenzung bis zum 30. Juni. Es gelten im Wesentlichen die gleichen Beschränkungen wie beim ersten Lockdown, was bei den Bewohnern von Gütersloh und Warendorf sicherlich zu Begeisterungsstürmen führt.

Was steckt hinter dem Corona Ausbruch?

Die Medien haben was zu feiern, denn sie können wieder Infizierte aufaddieren. Und die Zahl wächst mit der Anzahl durchgeführter Tests natürlich ständig. Dazu später mehr.

Als erstes stellt sich doch einmal die Frage, was bedeuten 1553 Infizierte? Müssen wir uns das jetzt so vorstellen, dass in Gütersloh die Kliniken überrannt werden und demnächst die Leichenwagen in einer langen Prozession vorfahren werden? Ein Blick in das DIVI Intensivregister gibt zunächst einmal Entwarnung. Die Intensivstationen haben viele freie Kapazitäten (3).

Nein, in Wirklichkeit sieht es so aus, dass in einem Betrieb, in dem Tierkadaver verarbeitet werden (und das ist wichtig) Reihentests an völlig gesunden – und im übrigen schwer arbeitenden – Menschen vorgenommen wurden. Das waren keine Leute, die mit Fieber und Husten zum Arzt gegangen sind.

Warum ist es wichtig, dass es ein fleischverarbeitender Betrieb ist? Nun, Tiere haben Corona Viren. Und ich meine Corona Viren – nicht Sars-CoV-2. So werden zum Beispiel trächtige Mutterkühe sogar gegen Corona Viren geimpft (4). Corona Viren, Sars-CoV-2 – der PCR-Test, der zur Diagnose einer COVID-19 Infektion angewandt wird, unterscheidet da womöglich nicht großartig.

Und jetzt kommt die Gretchenfrage: Warum macht man Reihentests an völlig gesunden Arbeitern eines fleischverarbeitenden Betriebes? Ich meine, warum macht man keine Reihentests bei – sagen wir mal -Autohändlern? Oder vielleicht bei Bauarbeitern (nur damit wir dann auch eine Gruppe Menschen haben, die womöglich nicht aus Deutschland stammen so wie die Arbeiter von Tönnies).

Ich habe da ja so eine Vermutung, und die ist wirklich nicht schön. Könnte es womöglich sein, dass wir zur Aufrechterhaltung der Panik mal wieder einen Anstieg des R-Wertes brauchten. Nur so, um die Leute daran zu erinnern, dass das Damoklesschwert des Lockdowns auch weiterhin über uns schwebt? Und könnte es sein, dass RKI Chef Wieler, der ja Tierarzt ist, genau weiß, dass Corona Viren bei Tieren nun wirklich nichts ungewöhnliches sind?

Dazu nehme man dann noch einen Test, der bei der jetzigen Infektionslage in Deutschland sehr viele falsch positive Ergebnisse bringt (auch bei Menschen, die nicht mit toten Tieren arbeiten) (5) und voilà haben Sie Ihre Infizierten. Das weiß sogar unser Bundesgesundheitsminister.

MWGFD bietet Nachtestung an

Tja, und ich bin nun wirklich nicht die Einzige, die sich Gedanken in dieser Richtung macht. So hat jetzt die MWGFD (Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie) angeboten, die getesteten Mitarbeiter von Tönnies noch einmal nachzutesten. Nur um auszuschließen, dass es sich bei den positiven Tests um eine Kreuzreaktion mit dem Impfstoff oder natürlich vorkommenden Tier Corona Viren handelt, die einfach als Aerosole in der Luft vorhanden gewesen sein könnten.

MWGFD

Bisher wurde auf dieses Angebot noch nicht reagiert. Dabei sollte der Chef der Firma durchaus an einer Überprüfung interessiert sein, denn gegen ihn wurde inzwischen schon Strafanzeige gestellt (6).

Eins hat diese ganze Aktion aber auf jeden Fall gebracht. Der R-Wert ist jetzt wieder über zwei und RKI Chef Wieler spricht eine ernste Warnung aus (7). Einen weiteren Corona Ausbruch gibt es jetzt übrigens auch bei Wiesenhof. Und Sie haben es wahrscheinlich schon vermutet: Auch Hühner haben Corona Viren (8). Es wird immer interessanter.

 

 

(1) https://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/2020/ratgeber/rohes-fleisch-nur-mit-handschuhen-anfassen-zastrow-zum-toennies-skandal-71358922,view=conversionToLogin.bild.html

(2) https://www.tagesschau.de/inland/lockdown-guetersloh-103.html

(3) https://www.intensivregister.de/#/intensivregister

(4) https://www.msd-tiergesundheit.de/produkte/rotavec-corona/

(5) Sie fragen – Bundesgesundheitsminister Spahn antwortet | Nachbericht aus Berlin   https://www.youtube.com/watch?time_continue=797&v=ZfWEYeokZiA&feature=emb_logo

(6) https://www.nw.de/nachrichten/wirtschaft/22811635_Jetzt-16-Strafanzeigen-im-Fall-Toennies-EK-Carne-ermittelt.html

(8) https://www.vetion.de/fokus/Infektioese-Bronchitis/89/

3 Gedanken zu „Corona bei Tönnies – Lockdown zweite Runde“

  1. Da muss ich Frau Dr. Bendig direkt mal beispringen: Lieber Herr Feldhaus. Bisher dachte auch ich immer, dass braves Folgen der Anweisungen anderer eine Frage mangelnder Bildung ist. Durch Corona weiß ich: nein, das scheint tief in der DNA des Deutschen (extrem in der unserer Männer, die das Wort Gesundheit kaum schreiben können?) verankert zu sein. Früher mussten ja nur die Männer in Kriegsgebieten dienen, die Frauen haben Zuhause das Leben am Laufen gehalten. Was SIE als Schwachsinn bezeichnen, ist genau das, was erzeugt werden soll: selbst zu denken ist verpönt und schädlich.

    Leben Sie doch bitte weiter wie bisher, aber lassen Sie uns, die sich divers informieren, doch unsere Meinung, bitte. Doof stirbt früher, aber ICH möchte gern noch sehr lange leben. Außer, es gibt eine Zwangsimpfung, dann nimmt mir Jens Spahn diese Entscheidung vermutlich noch ab. Himmel, wenn Sie Tiermedizin studiert hätten, wüssten Sie das alles besser!

    Aber immerhin, er traut sich, hier zu schimpfen. Da ist noch ein wenig Leben drin? In diesem Sinne: stay healthy, at all

  2. Sorry, aber mit dieser kruden Ansammlung von Schwachsinn und Verschwörungstheorien, wie die Regierung will uns in Panik halten… gehts noch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.