Sonnencreme ganz einfach selber machen

SonnencremeEin Sonnenbrand ist nicht gesund und erhöht das Hautkrebsrisiko. Deshalb wird von Hautärzten empfohlen, die Sonne zu meiden und die Haut niemals ohne Sonnenschutz der Sonne auszusetzen. Über beide Ansätze kann man diskutieren, und – wie Sie sicher schon vermuten – sieht meine Meinung etwas anders aus.

Die Sonne vermeiden halte ich für eine ausgesprochen blöde Idee, weil wir die UVB-Strahlung nämlich für die Vitamin D Synthese benötigen. Das ist aber nur eine ihrer positiven Wirkungen. Überlegen Sie mal, welchen Einfluss Sonnenstrahlen auf Ihr Wohlbefinden haben. Sicher haben Sie auch schon bemerkt, dass Sonnenschein gute Laune macht.

Zum zweiten Teil der Empfehlung kann ich nur sagen: Sonnenschutz aus dem Laden enthält häufig schädliche Chemikalien und Toxine.

Ich möchte natürlich nicht dazu aufrufen, stundenlang ungeschützt in der Sonne herumzulaufen. Das heißt wir brauchen einen Plan B. Also, warum nicht einfach die Sonnencreme selber machen mit Zutaten, die nachweislich keine schädliche Wirkung haben.

Diese Sonnencreme verhindert nicht nur einen Sonnenbrand, sondern pflegt und versorgt die Haut mit Flüssigkeit. Und sie ist ganz einfach gemacht.

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten außer Zinkoxid in den Behälter geben.
  2. Etwas Wasser in einem Kochtopf erhitzen und den Behälter hineinstellen (praktisch wie zum Schokolade schmelzen)
  3. Inhalt des Behälters umrühren bis die Zutaten schmelzen.
  4. Wenn alle Zutaten gut verrührt sind wird das Zinkoxid dazu gegeben (Pulver nicht einatmen) und alles gut durchgerührt.
  5. Abkühlen lassen und an einem kühlen Platz aufbewahren.

 

Autor: Simone Bendig

2013 stieß ich auf die Paleo-Diät und damit auf einen völlig neuen Lebensstil. Durch die Paleo Ernährung konnte ich meine seit Jahrzehnten bestehende Migräne heilen. Meine ständige Müdigkeit verschwand, und ich habe heute mehr Energie und fühle mich sehr viel gesünder als mit 30 Jahren. Mein Ziel ist es, möglichst vielen Menschen zu zeigen, wie sie ihren Lebensstil ändern können, um ebenfalls optimale Gesundheit zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.