Kürbispommes

Kürbispommes

 

Alle lieben Pommes. Leider sind die normalen aus Kartoffeln aufgrund ihres hohen Kohlenhydratanteils nicht besonders gesund. Eine sehr viel bessere Alternative bieten da z. B. Pommes aus Kürbis.

 

Zutaten:

  • 1 Butternut oder Hokkaido Kürbis
  • 1 EL Ghee oder Kokosöl
  • Salz
  • Gewürze nach Geschmack, z. B. Kümmel, Curry, Paprika, Knoblauch
  • Oregano (optional)

Den Kürbis schälen und in Streifen schneiden. Man kann diese Kürbisse auch mit Schale essen, ich mag sie aber ohne lieber. Die Kerne lassen sich übrigens sehr gut rösten und dann als Salatzutat oder auch als Snack zwischendurch verwerten. Die Kürbisstreifen in eine Schüssel tun und die übrigen Zutaten hinzugeben. Jetzt kommt der spaßige Teil. Alles mit den Händen gut verrühren, sodass auch jedes Teil gut eingefettet und mit Gewürzen versorgt ist.

Dann kommt der Kürbis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und wird im Ofen bei 180° C ca. 30 Minuten gebacken. Da jeder Ofen doch eine unterschiedliche Hitze entwickelt, zwischendurch einfach mal kontrollieren und die Kürbisstreifen gegebenenfalls wenden, damit sie von allen Seiten schön braun werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.